Schlagwort-Archive: Sommerferien

Heiße Preise – der Sommer kann kommen

TripAdvisor® zeigt mit einem Preisvergleich, welche Kosten Reisende diesen Sommer für ihre Ferienunterkunft einkalkulieren sollten – von abgeschiedenen Villen am Meer über Schlösschen auf dem Land bis hin zu Apartments in pulsierenden Städten. 

Niedersachsen_Museumshafen Carolinenssiel ©TripAdvisor

Niedersachsen_Museumshafen Carolinenssiel ©TripAdvisor

Wer die Sommerferien dieses Jahr in Deutschland verbringen will, sollte der aktuellen Erhebung zufolge nach Niedersachsen fahren. Hier urlaubt es sich in der schulfreien Zeit im Deutschlandvergleich am günstigsten, gefolgt von Baden-Württemberg und Bayern. Europaweit hat das Elsass am meisten Nachsicht mit der Urlaubskasse. Insgesamt sind unter den zehn günstigsten Regionen noch drei weitere „Franzosen“ vertreten: Nord-Pas-de-Calais, Bretagne und Rhône-Alpes.

 

„Reisende schätzen an Ferienunterkünften eine Vielzahl an Vorzügen wie ausreichend Platz, Privatsphäre oder ein ‚Gefühl von daheim’ mit großem Garten oder vollausgestatteter Küche“, sagt Pia Schratzenstaller, Pressesprecherin von TripAdvisor in Deutschland. „Vor allem für Familien, Gruppen und Reisende, die den Geldbeutel schonen wollen, sind Ferienunterkünfte eine gute Alternative – und das quer durch Europa wie unsere Aufstellung zeigt.“

Durchschnittlicher Wochenpreis in den Sommerferien 2013 (16. Juni bis 11. September) ***

Deutschland

Destination 1 Schlafzimmer 2 Schlafzimmer 3 Schlafzimmer 4 Schlafzimmer Durchschnittspreis pro Schlafzimmer
Niedersachsen

€ 504

€ 645

€ 839

€ 986

€ 297

Baden-Württemberg

€ 517

€ 599

€ 719

k.A.

€ 306

Bayern

€ 542

€ 630

€ 806

k.A.

€ 330

Mecklenburg-Vorpommern

€ 609

€ 869

€ 1.103

k.A.

€ 430

Berlin

€ 624

€ 905

€ 1.097

k.A.

€ 437

Europa

Destination 1 Schlafzimmer 2 Schlafzimmer 3 Schlafzimmer 4 Schlafzimmer Durchschnittspreis pro Schlafzimmer
Elsass, Frankreich

€ 542

€ 664

€ 638

€ 973

€ 282

Nord-Pas-de-Calais, Frankreich

€ 597

€ 587

€ 745

€ 908

€ 284

Österreichische Alpen

€ 533

€ 706

€ 909

€ 1.085

€ 323

Bretagne, Frankreich

€ 553

€ 645

€ 848

€ 1.202

€ 325

Seeland, Dänemark

€ 701

€ 717

€ 810

€ 1.027

€ 326

Kanarische Inseln, Spanien

€ 420

€ 645

€ 971

€ 1.330

€ 337

Rhône-Alpes, Frankreich

€ 516

€ 724

€ 961

€ 1.339

€ 354

Böhmen, Tschechische Republik

€ 652

€ 807

€ 946

€ 1.146

€ 355

Estremadura, Portugal

€ 591

€ 739

€ 964

€ 1.288

€ 358

Provinz Valencia, Spanien

€ 519

€ 661

€ 998

€ 1.407

€ 358

Die gelisteten Destinationen zählen zu den gefragtesten Regionen für Ferienunterkünfte bei den Usern von tripadvisor.de. Die Ergebnisse des Preisvergleichs zeigen die durchschnittlichen Kosten pro Woche für eine Ferienunterkunft mit ein bis vier Schlafzimmern sowie die Gesamt-Durchschnittskosten pro Schlafzimmer im Zeitraum der Sommerferien 2013 (16. Juni bis 11. September 2013) gefunden auf TripAdvisor.
Advertisements
Galerie

Bildergalerie: Heiße Preise

Diese Galerie enthält 45 Fotos.

Heiliger Urlaub!

 

Sommer, Sonne, Mehr; Bildnachweis: TripAdvisor

Sommer, Sonne, Mehr; Bildnachweis: TripAdvisor

Die Euro-Krise lässt Bundesbürger, zumindest was die Urlaubsplanung für diesen Sommer angeht, kalt. In der TripAdvisor-Studie zur anstehenden Reise-Hochsaison zeigen sich die 740 deutschen Teilnehmer sommerurlaubsfreudig. 81 Prozent fahren fort – 40 Prozent einmal, 45 Prozent zweimal und 15 Prozent dreimal.

Rund ein Drittel (32%) der befragten Bundesbürger wird zwischen 15 und 20 Tagen mehr oder weniger fern von daheim sein (Länderdurchschnitt: 26%), weitere 25 Prozent zehn bis 15 Tage (Länderdurchschnitt: 25%). Die Auszeit vom Alltag darf dann auch etwas kosten: ein Viertel (25%) gibt an, mehr als 3.000 Euro pro Person in diesem Jahr für den Urlaub ausgeben zu wollen. Damit liegen sie, verglichen mit Frankreich, Spanien und Italien, 10 Prozentpunkte über dem Mittelwert (15%).

Politische und wirtschaftliche Faktoren wie die Euro-Krise können die Urlaubsliebe der befragten deutschen TripAdvisor-User nicht mindern. Obwohl das Thema Sparen in aller Munde ist, planen 80 Prozent der Deutschen, etwa genauso viel oder mehr Geld auszugeben wie im Vorjahr (63% genauso viel, mehr 17%, weniger 17%).

Dabei scheint Vorfreude noch immer die schönste Freude zu sein: Den Sommerurlaub buchen 38 Prozent (Länderdurchschnitt: 25%) mehr als vier Monate vor Reisebeginn. Und das mit sehr genauen Vorstellungen, denn mehr als die Hälfte (53%) bleibt dem Traumziel treu, selbst wenn es günstigere Angebote für andere Destinationen gibt (Länderdurchschnitt 43%).

„Während unter dem Jahr und zur Ausnutzung von Brückentagen Kurzaufenthalte, beispielsweise in Form von Städtetrips, immer beliebter werden, haben die großen Ferien weiterhin ihren Namen verdient. Die Auszeit zur Jahresmitte ist Vielen heilig – dafür spricht nicht nur die Dauer des Aufenthalts, sondern auch das dafür eingeplante Budget“, sagt Pia Schratzenstaller, Pressesprecherin von TripAdvisor in Deutschland.

Die TripAdvisor-Umfrage zum Sommerurlaub wurde vom 11. bis 18. Mai 2012 durchgeführt. An der Umfrage nahmen 740 deutsche Reisende, europaweit 5.282 TripAdvisor-Nutzer, teil.