TripAdvisor-Umfrage: Wortgewandt ins Urlaubsland?

Über Fremdsprachenkenntnisse von Reisenden und ihre Erwartungen an Gastgeber

Wegweiser in Ischgl ©TripAdvisor

Wegweiser in Ischgl ©TripAdvisor

– Nur einer von zehn erwartet, dass im Ausland auch Deutsch gesprochen wird

– 99 Prozent der deutschen Reisenden haben Grundkenntnisse einer weiteren Sprache oder sprechen diese fließend

Buenos días, bonjour oder bom dia, wer viel reist kann auf ebenso vielen Wegen „Guten Tag“ sagen – oder? TripAdvisor hat seine User gefragt, ob sie sich auch sprachlich auf ihren Urlaub vorbereiten und ob sie erwarten, dass ihnen im Ausland in der eigenen Sprache begegnet wird.

Erwartungen an Deutschkenntnisse im Ausland gering

Gerade deutschen Urlaubern wird nachgesagt, sie würden wie selbstverständlich annehmen, auch am Reiseziel in ihrer Muttersprache kommunizieren zu können. Eine Umfrage1 von TripAdvisor räumt mit diesem Vorurteil auf: Ihr zufolge erwartet nur einer von zehn befragten Bundesbürgern (11%), dass in Restaurants, Taxen oder Hotels im Ausland auch Deutsch gesprochen wird. Bei den Italienern ist es ein gutes Viertel (26%), gefolgt von Franzosen (36%) und Spaniern (52%), die davon ausgehen, dass ihnen Angestellte des Tourismussektors in ihrer Sprache begegnen. Die britischen Umfrageteilnehmer haben aufgrund der großen Verbreitung ihrer Muttersprache mit 72 Prozent die größte Erwartungshaltung an die Englischkenntnisse ihrer Gastgeber und liegen damit 25 Prozentpunkte über dem Durchschnitt.

Geringe Forderung nach Beschilderungen in deutscher Sprache am Reiseziel

Im Gesamtdurchschnitt aller Länder erwarten 13 Prozent Wegweiser und sonstige Beschilderungen an touristischen Plätzen neben der Landessprache auch in ihrer eigenen, allein Spanien (22%) und Großbritannien (19%) erreichen hierbei zweistellige Werte. Insgesamt erwarten 87 Prozent des Gesamtpanels keine speziellen Kennzeichnungen in ihrer Sprache – am wenigsten die deutschen User (95%), gefolgt von denen aus Italien und Frankreich (je 92%).

Deutsche Reisende sind die Sprachtalente

Keiner der befragten Nationen fehlt es an Eigeninitiative. Im Schnitt lernen fast 80 Prozent der Umfrageteilnehmer ein paar Grundbegriffe wie „danke“, „hallo“ oder „bitte“ in der Landessprache der angesteuerten Destination, bevor es in den Urlaub geht. Dabei erreichen die befragten Nationen Werte zwischen 72 Prozent (Deutschland) und 88 Prozent (Spanien).

Signifikante Unterschiede treten auf, wenn es darum geht, ob eine weitere Sprache neben der eigenen beherrscht wird. Grundlagenkenntnisse in einer Fremdsprache weisen 67 Prozent der Briten und 51 Prozent der Spanier auf. Italien und Frankreich kommen hier auf 46 beziehungsweise 42 Prozent, gefolgt von Deutschland mit 29 Prozent. Bei der Frage, ob eine weitere Sprache fließend gesprochen wird, sind die deutschen User jedoch absolute Spitzenreiter: 70 Prozent antworten hier mit „Ja“, gefolgt von Italien (51%), Frankreich (50%), Spanien (43%) und Großbritannien (11%). Nur ein Prozent der befragten Deutschen gibt an, kein Wort einer weiteren Sprache zu beherrschen.

„Natürlich ist es schön, wenn man in einem fremden Land in der eigenen Sprache begrüßt wird – aber dies wird gar nicht so sehr erwartet“, sagt Pia Schratzenstaller, Pressesprecherin von TripAdvisor in Deutschland. „Vielmehr scheint es, dass deutsche Urlauber am sprachversiertesten sind und die geringsten Erwartungen daran haben, dass andere im Ausland auch Deutsch beherrschen.“

 1Die Umfrage wurde zwischen dem 3. und  10. August 2012 durchgeführt. An ihr nahmen 2.508 britische, 1.368 italienische,  1.220 französische, 627 deutsche und 535 spanische TripAdvisor-User teil.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s