Königlich um die Welt – für Schlossherren und Burgfräulein empfohlen

Wir stellen vor: Märchenhafte Schlösser, ritterliche Burgen und royale Kastelle

Schloss Neuschwanstein, Hohenschwangau, Deutschland

Besuchermagnet mit Alpenpanorama: Jährlich sehen das Feriendomizil von König Ludwig II. von Bayern 1,3 Millionen Gäste.

Schloss Neuschwanstein, Hohenschwangau, Deutschland ©TripAdvisor

Schloss Neuschwanstein, Hohenschwangau, Deutschland ©TripAdvisor

Matsumoto Castle, Präfektur Nagano, Japan

Wegen ihrer Architektur und schwarzen Farbe wird sie auch „Krähenburg“ genannt. Im Sommer findet hier das Taiko Drum Festival statt, bei dem die Teilnehmer traditionelle japanische Trommeln spielen.

Matsumoto Castle, Präfektur Nagano, Japan ©TripAdvisor

Matsumoto Castle, Präfektur Nagano, Japan ©TripAdvisor

Mont-St-Michel, Manche, Frankreich

Erbaut auf einer kleinen Insel war diese mittelalterliche Burg ursprünglich ein Kloster. Im Inneren können Besucher die historische Uhr, welche die Gezeiten markiert, sowie eine Sammlung von Gemälden von John Opie, bewundern.

Mont-St-Michel, Manche, Frankreich ©TripAdvisor

Mont-St-Michel, Manche, Frankreich ©TripAdvisor

Schloss Predjama, Postojna, Slowenien

Die Höhlenburg liegt auf einer etwa 122 Meter hohen Klippe. Der bekannteste Bewohner war  Erasmus von Luegg – seines Zeichens Raubritter.

Schloss Predjama, Postojna, Slowenien ©TripAdvisor

Schloss Predjama, Postojna, Slowenien ©TripAdvisor

Leeds Castle, Kent, England

Das Wasserschloss war einst eine normannische Festung, eine königliche Residenz und ein Privathaus. Das Anwesen, die dazugehörigen Gärten und 200 Hektar Wald zählen zu den beliebtesten Erholungsgebieten der Grafschaft Kent.

Leeds Castle, Kent, England ©TripAdvisor

Leeds Castle, Kent, England ©TripAdvisor

Casa Loma, Toronto, Kanada

Das „Haus auf dem Hügel“ wurde zwischen 1911 und 1914 erbaut. Nachdem Hausherr Sir Henry Pellatt 1937 die Tore für die Öffentlichkeit öffnete, ist es heute ein Museum. Das Schloss verfügt über Geheimgänge, Tunnel und Gärten.

Casa Loma, Toronto, Kanada ©TripAdvisor

Casa Loma, Toronto, Kanada ©TripAdvisor

Chateau de Chambord, Chambord, Frankreich

Französische Renaissance-Architektur in Reinkultur. Das Chateau de Chambord hat 440 Zimmer, 365 Kamine und eröffnet den Blick auf einen 5.000 Hektar großen Wald.

Chateau de Chambord, Chambord, Frankreich ©TripAdvisor

Chateau de Chambord, Chambord, Frankreich ©TripAdvisor

Schloss Bran, Brasov, Rumänien

Das sagenumwobene „Schloss Dracula” war ursprünglich als Festung konzipiert. Erbaut auf einer Klippe bietet es spektakuläre Ausblicke auf die umliegenden Berge. Die Legende sagt, dass Vlad Tepes (Dracula) hier für eine Zeit lebte.

Schloss Bran, Brasov, Rumänien ©TripAdvisor

Schloss Bran, Brasov, Rumänien ©TripAdvisor

Burg Trakai, Trakai, Litauen

Die Wasserburg wurde von Kestutis, Großfürst von Litauen gebaut. Sie ist die einzige in ganz Osteuropa, die auf einer Insel steht. Die frühere Festung ist heute ein Museum und dient als Kulisse für zahlreiche musikalische und kulturelle Veranstaltungen.

Burg Trakai, Trakai, Litauen ©TripAdvisor

Burg Trakai, Trakai, Litauen ©TripAdvisor

Palacio Nacional da Pena, Sintra, Portugal

Das Schloss gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO und ist auch eines der „sieben Wunder von Portugal“.  Besucher müssen den Hügel erklimmen – die Aussicht entlohnt aber für die Anstrengung.

Palacio Nacional da Pena, Sintra, Portugal ©TripAdvisor

Palacio Nacional da Pena, Sintra, Portugal ©TripAdvisor

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s