UNESCO Welterbe als Reiseziel: das Wattenmeer

Reiseziel Nordsee

An der Nordsee

An der Nordsee


„Vor einiger Zeit sind wir aus dem wohlverdienten und lange ersehnten Urlaub zurückgekommen. Zwei Wochen Nordsee, zwei Wochen Butjadingen. Das war nötig.“ so schreiben Erdbeermund und Spinxer auf ihrem Blog Das Erdbeerfeld in einem bunt bebilderten Beitrag über Ihre Erlebnisreise an die Nordsee.

Und wer kennt sie nicht, die Familien- oder Jugendreisen an die Nordsee? Pflicht war natürlich eine Wattwanderung! Ich erinnere mich noch genau daran, wie wir als Kinder schnaufend durch den tiefen Schlick stapften – ein wenig unheimlich das ganze. Voller Tatendrang schritten unsere Eltern voran. Sie hofften wohl, dass der Wattführer mit seiner Aussage „Das ist gut gegen Krampfadern, Rheuma und Arthrose“ Recht hatte ;-).

Obwohl schon viele Jahre her, erinnere ich mich noch genau an unsere Wattwanderungen. „Es gibt Momente im Leben, bei denen man schon weiß das man sie nie vergessen wird wärend man sie erlebt. Eines dieser Momente war für mich der, auf dem puren Meeresboden zu stehen und das Wasser nichtmal zu sehen.“ So bringt Marcothien es in seinem Blog-Artikel Die Wattwanderung auf den Punkt.

Wer vergessen hat, wie es sich anfühlt, die Zehen ins Watt zu graben, kann sich einen Schluck Schlick im Glas zuschicken lassen. Überhaupt stellt der Blog Ansichten eines Wattwurms eine wunderbare Fundgrube an „Sinnigem und Unsinnigen aus dem Watt“ dar.

 

UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer
Wir schreiben den 26. Juni 2009 – ein historisches Datum fürs Wattenmeer: „Um genau 11:37“, so der Nord-Ostsee-Magazine Blog, „wird weit entfernt von Ebbe und Flut im spanischen Sevilla das niederländische und deutsche Wattenmeer in die Liste der UNESCO Weltnaturerbestätten aufgenommen wurde. Das Wattenmeer ist damit die erste deutsche Naturlandschaft, die zum UNESCO Welterbe der Menschheit erklärt wurde.“

„20 Jahre hat es gedauert, bis das Wattenmeer Weltnaturerbe geworden ist“, betont Jens Enemark, Leiter des Wattenmeersekretariat, während der Podiumsdiskussion „UNESCO-Welterbetitel: Fluch oder Segen?“, die letzten Monat im Rahmen der ITB stattfand.

Von Texel in den Niederlanden bis zur Nordspitze von Sylt erstreckt sich das Weltnaturerbe Wattenmeer, das mit einem einzigartigen Ökosystem aufwartet und sich auf der neu überarbeiten Seite Nationalpark Wattenmeer – Meeresgrund trifft Horizont präsentiert.

 

Schutz des Wattenmeers
Über den effektiven Schutz des Wattenmeeres debattierten letzten Monat Experten aus den drei Nordsee Anrainerstaaten – Deutschland, Dänemark und den Niederlanden – anlässlich der 11. Trilateralen Wattenmeerkonferenz, die Thema dieses Podcasts ist.

Eine klasse Idee, um beim Schutz des Wattenmeers selbst aktiv zu werden ist die Aktion „Wadoptie„, die Robert auf seinem Blog beschreibt: „Jeder kann für fünf Euro ein kleines Stück dieses Weltnaturerbes über die Website Wadoptie adoptieren. Besiegelt wird die einjährige Patenschaft mit einem Zertifikat, das die genauen Koordinaten des betreffenden Wattenmeerstückchens enthält. Das gespendete Geld kommt dem Schutz und Erhalt des Wattenmeers zu Gute.“

TripAdvisor bietet Euch ebenfalls die Möglichkeit, beim Schutz des UNESCO Welterbes mitzumachen. Bewertungen, die bei TripAdvisor zu Weltkulturerbe-Stätten eingehen, werden an UNESCO weitergeleitet, so dass man sich dort ein besseres Bild machen kann, wie es um das jeweilige Welterbe bestellt ist. In diesem Sinne: ran an die Tasten und Bewertung schreiben!

 

Sonnenuntergang auf Sylt

Sonnenuntergang auf Sylt


Einstimmung auf ein besonderes Reiseziel
Abschließend möchten wir Euch diesen schönen Film über das einzigartiges Erlebnis Wattenmeer nicht vorenthalten dieses Video. Garantiertes Ich-will-an-die-Nordsee-Gefühl!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s