Die Gewinner!

Vor ein paar Wochen haben wir Euch anlässlich der TripAdvisor Werbekampagne „Im falschen Urlaub gelandet?“, die sowohl als Poster in verschiedenen deutschen Städten als auch online auf einigen Internet-Seiten zu sehen war, gefragt, ob ihr schon mal so sehr im falschen Urlaub gelandet seid, dass Ihr Euch komplett wie im falschen Film gefühlt habt.

Damit verbunden war ein kleines Gewinnspiel (wir haben hier auf dem Blog darüber berichtet): Ihr berichtet uns von eurem Urlaub, der so sehr daneben war, und die 3 spannensten und originellsten Einsendungen gewinnen ein Päckchen von uns mit nützlichen Kleinigkeiten für eure nächste Reise.

Einige von Euch haben uns daraufhin direkt geantwortet, dass sie noch nicht in einem falschen Urlaub gelandet sind und sie daher nicht teilnehmen können. Und ein User hat ausdrücklich hervorgehoben, dass es dank TripAdvisor gar nicht zu einem schlechten Urlaub kommen kann. Danke :-D! Dieses Kompliment freut uns sehr – genau das wollen wir mit TripAdvisor bewirken.

Unter den vielen wort- und bildreichen Einsendungen war es nicht einfach, sich für die Gewinner zu entscheiden. Vielen Dank an alle, die bei unserem Gewinnspiel mitgemacht hat – wir hatten teilweise Gänsehaut beim Lesen eurer Beiträge! Wir haben uns nun geeinigt und möchten Euch einige Auszüge (die Einsendungen komplett hier zu veröffentlichen, das würde den Blog sprengen ;-)) der Gewinnerbeiträge nicht vorenthalten:

1. Platz: Ein etwas anderer Urlaub in Novigrad von Uwe aus Dortmund
„Es war 1976. Mein erster Flugurlaub. Novigrad an der kroatischen Adriaküste.
[…]
Außerhalb des Flughafengebäudes dann das Erwachen: keine Reiseleitung, keine Busse.
Nur ein großes Schild über dem Flughafengebäude: „Split“.
Richtiges Land, falscher Flughafen.
[…]
Der „Strand“ [in Novigrad] war wunderbar für Nichtschwimmer; von den 60 Zentimetern Wassertiefe nahmen die Wasserpflanzen 58cm ein. Dass direkt neben dem Badesteg am Hotel eine von der Hauptstrasse direkt erreichbare Müllkippe war, die weit ins Meer ragte und Dutzende von Ratten beherbergte, überraschte nicht weiter.

Ich war 13 (Bild im kleinen Hafen von Novigrad, unserer „Ersatz-Badestelle“). Für mich war es trotzdem ein echter Traumurlaub. Spaß ohne Ende.“

Unsere Ersatzbadestelle im kleinen Hafen von Novigrad

Unsere Ersatzbadestelle im kleinen Hafen von Novigrad

Uns hat neben dem Bild aus den 70ern besonders gut gefallen, dass trotz all der Strapazen der Urlaub als Traumurlaub und Spaß ohne Ende beschrieben wird. Das ist das Material, aus dem Urlaubserinnerungen, die man nie mehr vergisst, gemacht sind. Danke dafür – und herzlichen Glückwunsch!

2. Platz: Rauher Empfang in den Tropen von Waltraud aus Brühl
„Als wir ankamen saßen die Bediensteten in der Halle, Füsse auf dem – mit vielen schmutzigen Gläsern – überladenen Tisch und sahen sich auch nicht veranlasst uns irgendwie behilflich zu sein.
Dann das Zimmer: Es hatte keine Fenster […]
[…]
Bei dem darauf folgenden Tumult kam dann ans Tageslicht, dass die Polizeipräsenz einen triftigen Grund hatte, das Hotel war nämlich in der Nacht vor unserer Anreise überfallen worden, der Hotelier angeschossen und holländische Gäste mit der MP bedroht worden. Die Holländer fanden das abenteuerlich und blieben im Hotel – warteten so zu sagen auf den nächsten Überfall.
[…]
Mit 8 Leuten versuchten wir darauf hin in ein anderes Hotel umzuziehen. Unsere Reiseleiter sagte, dass Überfällte in Venezuela üblich seien und dies keinen Reisemangel darstelle. […] Die Kategorie [des neuen Hotels] war die gleiche wie im vorherigen Hotel – aber wir fühlten uns wie in einer anderen Welt.“

Für die Beschreibung dieses Tumults vergeben wir den 2. Platz – herzlichen Glückwunsch!

3. Platz: Wie ein Abstecher nach San Diego zum Adventure ausartete von Alexandra aus Stuttgart
„Die „Rezeption“ war ein VERGITTERTER Raum, den der Gast gar nicht betreten konnte. Ein Schild informierte darüber, dass kein Bargeld angenommen wird, sondern ausschließlich Kreditkarten – und die Bezahlung nur per Vorkasse möglich sei.
Ein mürrisches Gesicht musterte uns und unseren gepflegten Mietwagen, der so gar nicht zu den Rostlauben auf dem Parkplatz passte… Erstaunt nahm der Mann zur Kenntnis, dass wir tatsächlich vorhatten, die Nacht in diesem Etablissement zu verbringen. Er fragte noch zwei Mal nach, ob wir uns wirklich sicher wären, hier zu übernachten… Todesmutig haben wir das bejaht und den geforderten Betrag per Kreditkarte (versteht sich) entrichtet.
[…]
An Schlaf im dreckigen Backofen war nicht zu den denken. Zu allem Übel wurde in dieser Nacht eine Razzia veranstaltet und eine Gruppe Leute mit viel Geschrei aus deren Zimmern gezerrt… Mehr adventure geht kaum noch!“

Das finden wir auch! Herzlichen Glückwunsch und danke für den spannend geschriebenen Beitrag!

Eins steht fest nach diesem Gewinnspiel: so etwas machen wir wieder einmal – zu einem anderen Thema versteht sich. Wann und wie genau werden wir Euch selbstverständlich hier mitteilen.

Viele Grüße,
Euer TripAdvisor Team

Advertisements

Eine Antwort zu “Die Gewinner!

  1. Das liest sich ja alles sehr lustig, aus der Entfernung, aber ich galub auf solche Abenteuer kann ich getrost verzichten:-)!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s